Plasmat Roland
Die Roland wurde erstmalig 1933 von der Firma
Plasmat, Berlin-Halensee
auf den Markt gebracht. 
Ab 1935 war dies die Firma
Kleinbild-Plasmat-Gesellschaft
und ab 1936 Rudolph & Co. Kamerabau,
alle in Berlin.

Die hochklassige 3x4 Kamera war mit dem sechslinsigen
Sphäroachromat Plasmat 2,7/70 des
Konstrukteurs Dr.Paul Rudolph 

(u.a. auch Konstrukteur von Planar, Unar,Tessar,Magnar)
ausgestattet,hatte einen gekuppelten Entfernungsmesser 
sowie einen optischen Belichtungsmesser,
der später durch ein Bildzählwerk ersetzt wurde.

Verschluss: Compur, ab 1935 auch Compur-Rapid.

Sammlerwert 
750-1250 Euro

The Roland was introduced 1933 by
Plasmat, Berlin-Halensee

 From 1935 this company was named Kleinbild-Plasmat-Gesellschaft
and from 1936
Rudolph & Co. Kamerabau,
all in Berlin.

The high-quality 3x4 rollfim camera  was equipped with the
six-element Sphäroachromat Plasmat 2,7/70 lens, constructed by
Dr.Paul Rudolph 

(who also constructed Planar, Unar,Tessar,Magnar- lenses!)
had a coupled rangefinder and an optical meter
which was later replaced by a film counter.
Shutters: Compur, from 1935 also Compur-Rapid.

Value
$1200-1800


Classic Cameras
Homepage


copyright by